20KM de Lausanne 2019


Veranstaltung
Leichtathletik oder Laufsport

4.5.2019

5.7.2020

wiederkehrend

1007 Lausanne

65000





Auswertung Stand: 15.7.2020
eco-Punkte: 88%

Getroffene Massnahmen

Allgemeines

 Vollumfänglich
Voll. 
 
 Mehrheitlich
 Mehr.
 
 Nein 
Irrelevant
 Irr.
 
Ein Nachhaltigkeitskonzept ist vorhanden. *
Site internet (www.20km.ch/developpement-durable)
Eine verantwortliche Person für den Bereich Nachhaltigkeit ist bestimmt. *
Secrétaire général
Die Wirkungen aller umgesetzten Nachhaltigkeitsmassnahmen werden beobachtet und analysiert.
Des contrôles sont effectués sur la base des retours de chaque commission ainsi que sur la base du profile complété chaque année sur le site manifestation-verte.ch.
Mitarbeitende, Organisatoren, Teilnehmende und Zuschauende werden über geplante Umweltmassnahmen informiert und instruiert (z.B. Manual, OK-Sitzungen, Website, Mail, Infotafeln …).
Site internet (www.20km.ch/developpement-durable), panneaux sur le site, etc. Articles réguliers dans le supplément 24 heures qui paraît une semaine avant l'événement.

Abfall und Littering

 Vollumfänglich
Voll. 
 
 Mehrheitlich
 Mehr.
 
 Nein 
Irrelevant
 Irr.
 
Auf Wegwerfprodukte (wie kompostierbares Einweggeschirr, Aludosen, Einweg-Glasflaschen, Tetrapacks, Dekoration, etc.) wird verzichtet.
Aucune boisson n'est servie dans des briques "Tetra Pack". Les bouteilles de vin sont consignées et donc retournées au vigneron pour être lavées et réutilisées.
Getränke werden ausschliesslich in Mehrwegbechern mit mind. CHF 2.- Pfand ausgeschenkt oder bei geringerem Bedarf als 2000 Becher werden Kartonbecher verwendet. *
Getränke werden aus Grossbehältern abgefüllt oder mit Konzentrat aufgemischt (Zapfsystem).
Plusieurs solutions sont utilisées: à base de concentré: boissons à base de cola, thé froid et limonade /// boissons servies à partir de bouteilles d'1.5l.: Rivella et jus d'orange /// le vin est distribué en bouteille.
Im Publikumsbereich sind genügend Abfallbehälter (alle 25m, gut sichtbar) aufgestellt. *
Excellente collaboration avec le Service de la Propreté Urbaine de la Ville de Lausanne. Une brigade de volontaires spécialement formés par ce service a été créée pour le ramassage des déchets au sol sur les zones de fêtes et dans les espaces verts à proximité direct.
Abfälle werden nach PET, Karton/Papier, Glas, Alu, organischen Abfällen und Restmüll getrennt.
Nous trions le PET, l'alu et les déchets incinérables.
PET-Flaschen werden vollständig dem Recycling zugeführt.
Dans la mesure du possible.
Speisen werden ausschliesslich in spülbarem Mehrweggeschirr mit mind. CHF 2.- Pfand ausgegeben. *
Le responsable de la restauration s'est engagé à suivre une feuille de route sur 3 ans de 15 mesures définies avec les responsables développement durable de la ville de Lausanne. On y trouve notamment la généralisation de la vaisselle réutilisable, la suppression de toute vaisselle jetable en plastique, la mise-en-place d'un système généralisé de consigne pour la vaisselle (couverts, gobelets et bouteilles de vin).
Bei Esswaren von Verpflegungsständen ohne Sitzgelegenheiten wird auf jegliche Teller-Unterlagen verzichtet (stattdessen Packs ins Brot, Servietten, Papier, …)
idem ci-dessus
Produkte wie Senf, Mayonnaise und Ketchup werden aus einem Spender abgegeben.
Um die Verteilung von Drucksachen zu minimieren, ist mit den Sponsoren vereinbart worden, dass auf das Verteilen von Gratismustern und Flyern in grossem Umfang verzichtet wird.
Nous sensibilisons nos partenaires afin d'éviter de telles mesures. Nous n'avons par exemple pas de cornet distribué aux coureurs.

Verkehr und Transporte

 Vollumfänglich
Voll. 
 
 Mehrheitlich
 Mehr.
 
 Nein 
Irrelevant
 Irr.
 
Die Veranstaltungsorte liegen in Fussdistanz (max. 500m) von der nächsten Haltestelle des öffentlichen Verkehrs oder ein Shuttle-Dienst ist organisiert. *
Excellente collaboration avec les transports publics lausannois, la communauté tarifaire Mobilis Vaud et RailAway.
Beginn und Ende der Veranstaltung sind zeitlich auf die Fahrpläne der öffentlichen Verkehrsmittel abgestimmt.
Die Teilnehmer werden in den Ausschreibungsunterlagen, auf der Website und vor Ort über ÖV-Fahrpläne und Wege zu den Haltestellen informiert.
Es werden Kombitickets (Eintritts-/Startgeld und ÖV-Ticket) oder vergünstigte Eintritts-/Startgelder bei ÖV-Anreise angeboten. *
Tous les coureurs inscrits ainsi que les volontaires bénéficient de la libre circulation sur le réseau de l'AG (Swiss RunnerS Ticket). 43% des coureurs annoncent venir principalement en transports publics 39% en voitures ou en moto 16% à pied ou en vélo
Für Fahrräder stehen an möglichst attraktiver Lage genügend und deutlich gekennzeichnete Abstellplätze zur Verfügung.
Mesure mise en place depuis 2014.
Die Wege für Fussgänger und Radfahrer sind gut sichtbar markiert.
Parkplätze werden bewirtschaftet, d.h. es wird eine Parkgebühr verlangt oder es werden keine Parkplätze angeboten.
Depuis l'été 2017, l'UNIL demande une taxe pour l'utilisation de ces parkings. Malgré nos demandes, il n'est pas possible d'introduire une taxe sur les parkings de l'EPFL.
Für Material- und Personentransporte werden verbrauchs- und schadstoffarme Fahrzeuge verwendet (EURO-5-Norm, mind. 3 Sterne gemäss Auto-Umweltliste des VCS).

Energie und Infrastruktur

 Vollumfänglich
Voll. 
 
 Mehrheitlich
 Mehr.
 
 Nein 
Irrelevant
 Irr.
 
Es werden ausschliesslich bestehende Gebäude, Parkplätze, Routen, Parcours und/oder Pisten benutzt. *
Die Veranstaltungsstandorte sind an das Stromnetz angeschlossen.
Die Gebäudeinfrastruktur verfügt über einen effizienten Energie- und Wasserverbrauch (Minergie-Standard) oder es wird keine Infrastruktur benötigt.
Es werden energieeffiziente Geräte (min. Energieetikette B) und Stromsparlampen verwendet.
Der Strombedarf für die Veranstaltung wird durch zertifizierten Strom aus erneuerbaren Energien gedeckt (Gütesiegel „naturemade star“). *
Courant Nativa des Services Industriels de la Ville de Lausanne.
Dieselgeneratoren sind mit einem Partikelfilter ausgerüstet oder es werden keine Dieselgeneratoren verwendet.
Es stehen genügend Toiletten zur Verfügung (mind. 1 pro 150 Personen)
Das Abwasser aus den sanitären Anlagen wird über die Kanalisation oder mit Tankwagen in der Abwassereinigungsanlage entsorgt.
Sämtliche Infrastruktur (Start-/Zielgelände, Tribünen, Parkplätze, mobile sanitäre Anlagen, etc.) steht auf versiegeltem Untergrund.
Um Transportwege für gemietetes oder gekauftes Material kurz zu halten, werden ausschliesslich Anbieter aus der Region berücksichtigt.
Teilnehmer und Besucher werden in Unterkünften in Fussdistanz zum Veranstaltungsschwerpunkt untergebracht oder es besteht ein Transportdienst.
Die C02-Emissionen der Veranstaltung werden durch Unterstützung eines Klimaprojektes kompensiert.

Natur und Landschaft

 Vollumfänglich
Voll. 
 
 Mehrheitlich
 Mehr.
 
 Nein 
Irrelevant
 Irr.
 
Behördliche Bewilligungen und Einwilligungen von Grundeigentümern für die Durchführung der Veranstaltung liegen schriftlich vor.
Die Streckenführung und Zuschauerbereiche führen nicht durch geschützte und störempfindliche Gebiete und es werden keine Gewässer verunreinigt.*
Alle Materialien auf dem Veranstaltungsareal werden nach dem Anlass korrekt entsorgt.
Skipisten und Loipen werden ohne Verwendung von Hilfsstoffen präpariert.

Lebensmittel

 Vollumfänglich
Voll. 
 
 Mehrheitlich
 Mehr.
 
 Nein 
Irrelevant
 Irr.
 
An den Verpflegungsständen werden Saisongemüse und –früchte angeboten. *
Le responsable de la restauration s'est engagé à suivre une feuille de route sur 3 ans de 15 mesures définies avec les responsables développement durable de la ville de Lausanne. On y trouve notamment le fait de n'utiliser que des produits frais locaux, de saison ou labellisés, d'indiquer sur la liste de prix les provenances et les labels, d'assurer la présence de plats 100% bio ou encore de proposer au minimum un menu végétarien par stand.
Es werden ausschliesslich Produkte aus der Region verwendet und lokale Firmen bevorzugt. *
Cf. ci-dessus pour ce qui concerne la restauration. Au niveau des ravitaillement, depuis 2015, les bananes ont été supprimées pour être remplacée par des carottes du lac de Neuchâtel en complément des pommes de Féchy.
Bei Handelsprodukten wie Kaffee, Schokolade, O-Saft oder Nüssen, werden ausschliesslich Fair Trade-Produkte verwendet (z.B. Max Havelaar)
Es wird mind. ein vegetarisches Menü angeboten.
Mind. 50% der Produkte stammen aus biologischem Anbau und tiergerechter Haltung (z.B. Knospe).
Cf. ci-dessus.

Lärm

 Vollumfänglich
Voll. 
 
 Mehrheitlich
 Mehr.
 
 Nein 
Irrelevant
 Irr.
 
Lautsprecheranlagen sind auf Innenräume beschränkt.
Die Beschallung von Aussenräumen erfolgt konzentriert.
In lärmempfindlichen Gebieten wird auf die unterhaltungsmässige Beschallung mit Musik verzichtet und der Betrieb wird zeitlich eingeschränkt.*
Anwohner sind über Art und Dauer der Veranstaltung informiert.
Zwischen 22.00 und 7.00 Uhr werden keine Auf- oder Abbauarbeiten vorgenommen.

Ethik und Soziales

 Vollumfänglich
Voll. 
 
 Mehrheitlich
 Mehr.
 
 Nein 
Irrelevant
 Irr.
 
Alle Wettkampfplätze und Zuschauerräume sind als rauchfrei gekennzeichnet.
Der gesetzlich vorgeschriebene Jugendschutz beim Verkauf von Alkohol wird aufgrund eines Jugendschutzkonzepts konsequent eingehalten oder es wird kein Alkohol ausgeschenkt.*
Das Verkaufspersonal wird auf die Jugendschutzbestimmungen geschult.
Mind. 3 nicht-alkoholische Getränke werden günstiger verkauft als das (allfällige) günstigste alkoholische Getränk gleicher Menge.
Auf Werbung und Sponsoring durch die Tabak- und Alkoholindustrie wird verzichtet.
Es besteht ein Sicherheitskonzept und die medizinische Grundversorgung ist gesichert.
Excellente collaboration avec le Détachement Poste Médical Avancé (DPMA) de la Ville de Lausanne ainsi que les samaritains.
Bei der Ausschreibung der Veranstaltung wird auf die Dopingbekämpfung hingewiesen.
Produkte (Give-Aways, Textilien, Merchandising-Artikel, Drucksachen, Beschilderung etc.) werden nach sozialen und ökologischen Aspekten ausgewählt.*
Chaque participant reçoit un T-shirt produit par la société Importexa. De la matière première à la livraison, Importexa s’engage à 100 % dans une démarche de développement durable : en choisissant des matières premières durables (OekoTex, Bio, Max Havelaar), en travaillant avec des filières labellisées et contrôlées (SA8000, BSCI, GOTS), en privilégiant le transport par bateau et en apportant une prestation de conseil personnalisée. Des démarches sont en cours afin de réaliser nos médailles à 100% à partir de métal recyclé. Affaire à suivre...
Die Veranstaltung sichert die Behindertentauglichkeit und Geschlechterneutralität.
Kinder und Jugendliche profitieren von vergünstigten Eintritten oder der Eintritt ist kostenlos.
Les courses BCV Junior sont gratuites (7 à 16 ans).
Das Engagement der freiwilligen Helfer wird persönlich verdankt und bestätigt.
Par lettre et par l'organisation d'une soirée de remerciement le jour même de la course.
Geschäftliche Beziehungen zu illegalen Wettanbietern werden keine unterhalten und Massnahmen zur Vermeidung jeglicher Form von Wettkampfmanipulation und Betrug werden getroffen.
Wir handeln transparent und integer und verlangen dies auch von unseren Geschäftspartnern.
Garderie
Les 20KM de Lausanne offrent à leurs coureurs une garderie gratuite en collaboration avec Centre vaudois d’aide à la jeunesse (CVAJ) et avec l’appui du Service d’accueil de jour de l’enfance de la Ville de Lausanne.
Prévention
Production d'une BD de prévention avec le concours d’experts (médicaux ou sportifs). Son but est de donner des informations clés afin de courir dans un confort optimal et ceci quelle que soit la distance parcourue.
Promotion du sport auprès des jeunes
La gratuité est offerte sur les courses BCV Juniors (7 à 16 ans) par notre partenaire (5'300 jeunes), la Banque Cantonale Vaudoise.
Soutien aux ONG à But non Lucratif
Chaque année une ONG est choisie comme action soutenue. Il lui est mis à disposition une plateforme de communication pour faire connaître son travail auprès de nos participants. De plus, dans la zone expo, un rabais est proposé à toutes les ONG intéressées à venir se présenter aux coureurs.

Förderung

 Vollumfänglich
Voll. 
 
 Mehrheitlich
 Mehr.
 
 Nein 
Irrelevant
 Irr.
 
In Zusammenarbeit mit überregionalen / nationalen Organisationen werden Projekte, die lokale / regionale / nationale Talente fördern, erarbeitet.
Aus dem Erlös des Anlasses wird ein Beitrag an überregionale/nationale Förderprogramme geleistet.
Die Veranstaltung wird genutzt, um Talenten Entwicklungsmöglichkeiten und verfügbare Unterstützungen aufzuzeigen.
Es werden lokale Side-Events organisiert, um den jeweiligen Sport- oder Kulturbereich insbesondere Kindern und Jugendlichen näher zu bringen.
Einem breiten Kreis an Interessierten und Amateuren wird die aktive Teilnahme am Event ermöglicht.
Die regionale/nationale Infrastruktur Ihres Sport- oder Kulturbereichs wird nachhaltig verbessert.
Alle Talentcard-Holder Ihrer Sportart werden mit einem speziellen Angebot an den Event eingeladen.
Zusammen mit dem nationalen Verband werden spezielle Massnahmen ergriffen, um die Erfolgschance der teilnehmenden Schweizer Athleten zu vergrössern.
Zusammen mit dem nationalen Verband wird der Anlass für die verbandsinterne Aus- und Weiterbildung von Trainern genutzt.
* Besonders wichtige Massnahme, wird doppelt gewichtet